UX Fail #5: Verborgene UX-Perlen

5
5

Navigation via Wischgesten oder per Longpress

Wenn wir von Nutzern hören: „Das ist ja eine tolle Funktion! Aber wie soll man da draufkommen?“, liegt es meist daran, dass Features hinter Wischgesten, Longpress oder Tastenkombinationen versteckt sind.

Wo genau liegt das Problem?

  • Innovative User Interfaces brechen gerne mit den Konventionen der Navigation.
  • Insbesondere auf mobilen Devices sind solche neuen Ansätze zu finden, da der Platz begrenzt ist und die Touch-Oberfläche neue Möglichkeiten bietet.
  • Dann wird die Navigation via Wischgesten oder per Longpress ermöglicht, was auf den ersten Blick auch komfortabel erscheinen mag.
  • Diese Navigationsformen sind jedoch bei Weitem nicht allen Nutzern bekannt – und häufig werden sie trotz jahrelanger Nutzung der Anwendung/Website nicht selbstständig gefunden.
  • Es ist schon ärgerlich, wenn aufwändig entwickelte Features und Funktionen nicht genutzt werden und stattdessen nur die konventionellen Alternativen genutzt werden. Sind selbige jedoch nicht implementiert, wird die Nutzung des digitalen Produkts eventuell nur sehr eingeschränkt oder gar nicht möglich.

Empfehlungen aus der Usability Forschung:

  • Nehmen Sie den digitalen Erfahrungshorizont Ihrer Zielgruppe ernst. Nicht jeder arbeitet in einer Online-Agentur oder beschäftigt sich täglich mit den neuesten digitalen Trends.
  • Testen Sie in UX Tests, ob die Vorteile der versteckten Funktionen und Features die Nachteile (Überforderung, missed content, etc.) überwiegen.
  • Prüfen Sie Möglichkeiten zur Kennzeichnung oder Hinweise auf die versteckten Features und Funktionen. Machen Sie darauf aufmerksam; z.B. durch ein kurzes Intro, Animationen.

ss

Sandra Schuster

General Manager

089 7404205565