UX Fail #4: Navigation auf gut Glück.

4
4

Split Buttons für bessere Navigation?

Split Buttons erscheinen als perfekte Lösung, umfangreiche Desktop-Navigationsmenüs auf mobile Devices zu transformieren. Für Nutzer machen sie die Navigation unvorhersehbar und zur reinen Glückssache.

Wo genau liegt das Problem?

  • Split Buttons werden meist auf mobilen Devices eingesetzt und sollen die Navigation durch umfangreiche Informationsarchitekturen ermöglichen.
  • Dabei versprechen sie, auf geringstem Raum zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Zugang zu Übersichtsseiten einer Navigationsebene (per Klick auf die Kategorienbezeichnung) und Unterkategorien einer Navigationsebene (per Klick auf einen Pfeil neben der Kategorienbezeichnung).
  • Usability-Tests zeigen jedoch, dass diese Navigation viele Nutzer überfordert: Manche Nutzer klicken immer auf die Schrift; manche Nutzer klicken immer auf den Pfeil; manche mal auf die Schrift, mal auf den Pfeil- nicht wissend, dass es unterschiedliche Verlinkungen gibt.
  • Das Resultat ist, dass einige Inhalte schlichtweg unentdeckt bleiben und/oder die zufällig wirkende Navigation als Bug wahrgenommen wird.

Empfehlungen aus der Usability Forschung:

  • Prüfen Sie, ob es Alternativen zum Split Button gibt.
  • Gestalterisch die Zweiteilung verdeutlichen, durch bspw. zwei Buttons.
  • Mögliche Alternativen: Auf den Zugang zur Übersichtsseite der Subkategorie verzichten und nur Subkategorien anbieten.

ss

Sandra Schuster

General Manager

089 7404205565