Fallstudie: Strukturtest neuer Navigationsansätze für das Kundenportal von Kabel Deutschland

Kundenportal von Kabel Deutschland

Performancemessung verschiedener Navigationsansätze unter Laborbedingungen

Card Sorting ist heute eine der wichtigsten Methoden, um von Anfang an eine nutzergerechte Website-Architektur zu erschaffen. Wird diese Methode zu Beginn der Konzeption eingesetzt, spricht man vom explorativen Card-Sorting.

Häufig werden im Projektverlauf verschiedene konkurrierende Sitemaps entwickelt, die noch vor dem Launch hinsichtlich ihrer späteren Performance bewertet werden sollen. Um dies zu testen, kommt ein sogenannter Strukturtest zur Anwendung. Ziel ist es hierbei, aufgrund folgender Kennzahlen die beste Variante zu ermitteln und diese im Detail zu optimieren:

  • Anzahl von Klicks beim Aufsuchen von Inhalten (Fehlklicks)
  • Fehlerquote beim Aufsuchen von Inhalten (Fehlklicks)
  • Bearbeitungszeit bis zum Auffinden der Inhalte
  • Subjektive Schwierigkeit bei der Suche nach Inhalten.

Im Test werden mehrere Hundert Probanden online auf einen von mehreren Klickdummys geleitet. Dort wird den Probanden eine Reihe typischer Suchaufgaben gestellt. Die o.g. Variablen werden automatisch erfasst und können zwischen den Dummyvarianten verglichen werden.

Facit Digital hat mit diesem Tool Kabel Deutschland bei der Optimierung des Kundenportals unterstützt.

"Diese spannende Studie mit Facit Digital lieferte eine verlässliche Entscheidungsgrundlage für unsere neue Navigation. Wir konnten Layout und Sitemap des Portals vor dem Relaunch auf die Bedürfnisse unserer Kunden optimieren." - Jürgen Strauß, damals Leiter Portal & Value Added Services bei Kabel Deutschland