Fallstudie: Co-Creation Sessions für die Consorsbank

Potenzielle User diskutieren Features für eine Seite

Nutzerzentriertes Management digitaler Medien bei der Consorsbank

Die Consorsbank ist ein Unternehmen von BNP Paribas und eine der führenden Direktbanken in Europa. Die Direktbank möchte ihren Kunden helfen, sich finanziell zu emanzipieren, damit sie ihre Geldgeschäfte selbst erledigen können. Dazu bietet die Consorsbank ein vielfältiges Produktangebot, hilfreiche Services, nützliche Tools und eine Reihe von echten Innovationen.

Eine ausgezeichnete User Experience und hohe Effizienz sind erklärte Ziele für alle digitalen Customer Touchpoints. Facit Digital ist Partner der Consorsbank bei der Umsetzung eines umfassend nutzerzentrierten Managements von Website, Apps und weiteren digitalen Engagements.

Typisches Ergebnis einer Co-Creation Session

Co-Creation für die nutzerzentrierte Konzeption des Bereichs "Märkte und Kurse"

Um den Bedürfnissen der Nutzer auch im Markt- und Wertpapierinformationsbereich der Website zu entsprechen, führte Facit Digital Co-Creation Sessions mit ausgewählten Kunden und Interessenten durch. Dabei wurden unter Anleitung unseres Moderators in Kleingruppen à 3-5 Nutzern die Inhalte einer neu zu schaffenden Wertpapier-Portraitseite gemeinsam erarbeitet, diskutiert und in Collagen zusammengetragen. Die Collagen und die Diskussion der Inhalte waren dabei ein äußerst hilfreicher Weg zum Verständnis der Anforderungen und Wünsche der Nutzer.

"Co-Creation Sessions sind ein wirklich innovativer Ansatz, um fundierte Erkenntnisse für die Konzeption zu erlangen. Den eigenen Kunden bei der Gestaltung einzelner Seiten über die Schulter zu schauen, war sehr spannend. Die Erkenntnisse aus dieser Studie haben die Konzeption der neuen Website-Bereiche einen großen Schritt vorangebracht." – Christopher Nawroth, Senior Expert User Experience, Consorsbank