Facit Agile Sprint Testing

Facit Agile Sprint Testing

Effektives User Testing für agile Prozesse

Bei agiler Entwicklung bleibt in den Sprints oft wenig Zeit, die Nutzer einzubeziehen. Resultat ist eine oft nicht optimale Usability und User Experience der Arbeitspakete. Facit Agile Sprint Testing ist die Lösung.

 

 

F.A.S.T. erlaubt schnelles User-Experience-Testen in agilen Projekten

Während wir uns um die Rekrutierung der passenden Testteilnehmer kümmern, kann weiter am Testprototyp gearbeitet werden. Das finale Testmaterial wird zu Beginn der FAST Woche besprochen. Am Ende der FAST Woche fließen die Erkenntnisse aus dem Usertest direkt in die Entwicklung ein.

So entstehen kaum Unterbrechungen der Entwicklung. Usability- und UX-Optimierungen fließen sofort ein. Beim Test mit Prototypen können Lösungen außerdem direkt im Prototypen ausprobiert werden. Auf diese Weise entstehen äußerst effektive Optimierungsschleifen.

Erkenntnisse werden von den Beobachtern schon während des Tests notiert

Wir nutzen die Kompetenz aller Projektbeteiligten

FAST bietet UX hautnah: Das Miterleben der Interviews durch alle Stakeholder in unserem Teststudio, eine aktive Mitarbeit von Product Ownern, Entwicklern, Forschern, usw. im Ergebnisworkshop und die gemeinsame Erarbeitung machbarer Lösungsansätze führen dazu, dass die Optimierungen vom gesamten Team getragen werden. Bereitschaft zur Diskussion und Entscheidungsfreude sind hierbei die Voraussetzungen.

User Testing ist vor allem sinnvoll, wenn es wiederholt stattfindet. Wir empfehlen daher, feste Testtermine (z.B. viermal pro Jahr, jeden Monat) zu bestimmen. Dies ist der beste Ansatz um sicherzustellen, dass überhaupt getestet wird (und das Testen nicht immer wieder verschoben wird). Dabei gibt es klare Fristen für die Einreichung des Testmaterials und der Forschungsfragen. Durch Container Tests werden mehrere User Stories und Templates in einem Test abgedeckt.

Bei FAST genauso wichtig wie im klassischen Labortest: Geschulte Verhaltensbeobachtung

FAST vs. klassischer UX-Labortest

Bei FAST finden Usertests in erster Linie entwicklungsbegleitend ("formativ") anhand von Prototypen statt, während beim klassischen UX-Test oft die explorative Nutzung und Bewertung eines laufenden Systems ("summativ") im Vordergrund steht.

Bei FAST werden daher auch oft einige User Stories, UI-Pattern und Templates herausgegriffen, während der klassische Test eher die gesamte User Journey abbildet.

Die wiederholte aktive Mitarbeit der Stakeholder steht bei FAST im Mittelpunkt, denn sie ermöglicht ein schnelles Weiterarbeiten am Entwicklungs-Sprint. Beim "schlüsselfertigen" klassischen UX-Test erhalten Kunden hingegen nach der Auswertung einen umfassenden Bericht und eine detaillierte Deutung und Präsentation der Befunde.

Referenzprojekte

Kontaktieren Sie uns

Michael Wörmann

Michael Wörmann

Managing Partner

+49 89 740 420 5560

m.woermann(at)facit-digital.com