Field User Test

Field User Test

Generalprobe für die reale Nutzung

Der Field User Test (FUT) ist eine Methode, um technische Geräte bzw. Interfaces im Vorfeld des kommerziellen Launch detailliert und wiederholt unter realen Bedingungen mit der Zielgruppe zu testen. Dieses Vorgehen bietet sich besonders für (komplexe) Geräte oder Interfaces an, die sich im wiederholten Gebrauch durch die Nutzer befinden. Dazu zählen z.B. Banking Apps, TV-Benutzung oder Navigationsgeräte im Auto.

Optimierung vor dem kommerziellen Launch umsetzen

Ihr neu entwickeltes Gerät ist nun endlich fertig und bereit für den kommerziellen Launch. Doch einige Kinderkrankheiten zeigen sich erst in der regelmäßigen Nutzung. Um eine gute User Experience von Beginn an sicherzustellen und aufwendige und kostenintensive nachträgliche Anpassungen zu vermeiden, sollte die Usability und Performance des Geräts vorab ausgiebig und in Langzeitnutzung in einem FUT getestet werden.

In einem FUT können noch bestehende Probleme identifiziert werden, die im Zusammenhang z.B. mit dem Betriebssystem, der Nutzungssituation oder den Anwendungsszenarien stehen.

Ganzheitlicher Einblick in die reale Nutzung

Der Field User Test vereint Methoden der Labor- und Feldforschung, um den realen Nutzungskontext abzubilden. Der Proband führt den Test in seinem gewohnten Umfeld durch, z.B. indem er das Gerät bei sich zu Hause nutzt. Jeder Teilnehmer bearbeitet die gleichen Aufgaben und beantwortet die gleichen Fragen – in seinem individuellen Umfeld, welches sein Erleben und Verhalten beeinflusst.

Um eine ganzheitliche Untersuchung zu ermöglichen, werden qualitative und quantitative Methoden im FUT kombiniert. Beim qualitativen Ansatz werden kleine Stichproben befragt, um tiefgreifendes und detailliertes Feedback zu vorhandenen und zukünftigen Features / Funktionen zu sammeln oder neue Ideen zu generieren. Dafür bietet sich zum Beispiel eine geschlossene Online-Community an, bei der Tools wie Tagebücher, Online-Fokusgruppen oder Diskussionsforen zum Einsatz kommen können. Die qualitativ gewonnenen Erkenntnisse können durch quantitative Abfragen validiert werden.

Optimierung vor dem kommerziellen Launch umsetzen

Der FUT begleitet die Produktentwicklung bis zur Markteinführung und gibt Einblicke in die reale Nutzung des Geräts. Einerseits liefern die qualitativen Ergebnisse konkrete Ansatzpunkte zur Optimierung Ihres Produkts. Andererseits können quantitative Daten herangezogen werden, um Bugs zu identifizieren, deren Schweregrad zu bewerten oder um die User Experience des Produkts aus der Nutzung heraus zu messen. Die Ergebnisse des FUT liefern Ansatzpunkte für konkrete Handlungsmaßnahmen, die noch vor dem vollständigen Produktlaunch umgesetzt werden können. 

 

 

Referenzprojekte

Kontaktieren Sie uns

Christian Bopp

Christian Bopp

Managing Partner

+49 89 740 420 5578

c.bopp(at)facit-digital.com